Online-Ausbildungen – besser als gewöhnliche Präsenzausbildungen?

Das digitale Zeitalter ist auch am Thema Bildung nicht spurlos vorbeigegangen. Heute lässt sich so ziemlich alles auch online erlernen, von einfachen Lehrgängen über das Abitur bis hin zu Studienabschlüssen. Doch wo liegen die Vor- und Nachteile von Internet-Ausbildungen im Vergleich zur klassischen Präsenzausbildung?

Vorteile von Online-Ausbildungen

Der größte Vorteil einer Online-Ausbildung liegt einfach ausgedrückt darin, dass sich eine solche nach dem Nutzer richtet und nicht umgekehrt. Das bedeutet, dass jeder sowohl Zeit als auch Ort für das Lernen frei bestimmen kann. Es ist nicht mehr länger notwendig, immer pünktlich zu Lehrgängen zu erscheinen. Stattdessen kann jeder die Inhalte überall dort abarbeiten, wo ein Computer mit Internetanschluss vorhanden ist. In einigen Fällen ist es sogar möglich, Themen offline zu bearbeiten und diese per Post einzusenden.

Diese räumlichen und zeitlichen Vorteile kommen auch mit einem nicht zu unterschätzenden Einsparpotenzial daher. Zwar sind die Kosten für eine Online-Ausbildung oft etwas höher als für einen vergleichbaren Präsenz-Kurs. Dafür fallen aber keinerlei Reisekosten an. Unter dem Strich erfolgt die Ausbildung dann oft günstiger. Weitgehend freie Hand haben Teilnehmer auch mit Blick auf die Dauer einer Ausbildung.

Während diese bei klassischen Lehrgängen sehr eng festgesetzt ist, kann es bei Online-Ausbildungen auch etwas länger dauern. Besonders ambitionierte Lerner haben zudem die Möglichkeit, Ausbildungen im Netz deutlich schneller zu erledigen. In einigen Fällen ist es Teilnehmern gelungen, das Abitur in nur einem Jahr nachzuholen. So etwas ist mit einer Präsenz-Ausbildung gar nicht erst möglich.

Vielen hilft es auch, in einer gemütlichen Umgebung lernen zu können. In den eigenen vier Wänden ist es oft sehr viel weniger stressig und allgemein entspannter, sich komplexen Themen zu widmen und darüber Arbeiten zu schreiben. Noch dazu ist es optimal möglich, eine Online-Ausbildung in den eigenen Alltag zu integrieren. Auf diese Weise können auch berufstätige Personen sich erfolgreich weiterbilden.

Sind Online-Ausbildungen seriös?

Immer wieder wird die Frage gestellt, ob Online-Ausbildungen sich überhaupt mit einer klassischen Präsenz-Ausbildung vergleichen lassen. Viele zweifeln den Wert eines so erlangten Abschlusses an. Tatsächlich ist ein solcher aber genauso viel wert wie jedes andere Zertifikat. Zu achten ist lediglich darauf, dass ein Internet-Kurs von der ZFU auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft wurde. Ist dies der Fall, so steht selbst dem Erlangen eines Bachelor- oder Master-Titels über das Internet nichts im Wege.

Ganz ohne Präsenz kommt aber auch eine Online-Ausbildung nicht aus. Auch hier gilt es zumeist, eine Prüfung abzulegen. Allerdings kann dabei jeder den genauen Termin frei wählen, während dieser bei einer klassischen Ausbildung fest vorgegeben ist. Auch hier profitieren Teilnehmer also von deutlich mehr Flexibilität. Auf den ersten Blick wirken Online-Ausbildungen also in jeder Hinsicht besser. Natürlich gibt es aber auch hier einige Schattenseiten.

Nachteile von Online-Ausbildungen

Um eine Online-Ausbildung erfolgreich zu bestreiten, benötigt es eine gewisse Disziplin beim Teilnehmer. Es kommt immer wieder vor, dass jemand enorm motiviert in einen solchen Lehrgang startet, nur um kurz darauf das Interesse zu verlieren. Wer sich nicht selbst aufraffen kann, über einen längeren Zeitraum selbständig an einer Online-Ausbildung zu arbeiten, ist zuweilen mit einer Präsenz-Ausbildung besser beraten. Dafür ist der Abschluss einer Online-Ausbildung in allen Berufen sinnvoll, wo selbständiges Arbeiten geschätzt wird. Mit einem solchen Abschluss können Bewerber schon von Beginn an zeigen, dass sie genau dazu imstande sind.

Bei einer Online-Ausbildung fehlt auch der direkte Kontakt zu anderen Teilnehmern und Lehrkräften. Zwar gibt es dafür Möglichkeiten wie einen Online-Chat, Foren und dergleichen mehr, ganz ersetzen kann dies einen persönlichen Kontakt von Angesicht zu Angesicht aber natürlich nicht. Relevant ist das vor allem bei sehr komplexen Themen oder bei Personen, die Schwierigkeiten mit autodidaktischem Lernen haben. Es ist jedoch durchaus möglich, sich die nötigen Eigenschaften zum erfolgreichen Lernen via Internet anzueignen.

In jedem Fall bieten Präsenz-Ausbildungen auch eine gewisse Regelmäßigkeit. Die Kurse finden stets zu festen Zeiten statt, was es einigen Menschen erleichtert, daran erfolgreich teilzunehmen. Für die jeweiligen Termine nehmen sich die Teilnehmer frei und können sich deshalb während dieser Zeit auch voll und ganz auf die Lerninhalte konzentrieren. Das ist zwar prinzipiell auch bei einer Online-Ausbildung möglich, erfordert aber eben die dafür nötige Selbstdisziplin. Nicht wenige nehmen sich vor, das Lernen einfach nebenher zu erledigen und merken dann schnell, dass sie sich damit verschätzt haben.

Fazit zu Online Ausbildungen

Letzten Endes gibt es keine pauschale Antwort darauf, ob nun Online-Ausbildungen oder Präsenz-Ausbildungen besser sind. Welche Form des Lernens zu bevorzugen ist, hängt in erster Linie von den eigenen Gewohnheiten und Vorlieben ab. Wer die Ruhe in den eigenen vier Wänden für das Lernen zu schätzen weiß und über genügend Motivation verfügt, trifft mit einer Online-Ausbildung keine schlechte Wahl. Präsenz-Lehrgänge punkten hingegen mit einem direkten Kontakt zu anderen Teilnehmern und Lehrkräften.

Auch der Lerninhalt kann Einfluss darauf haben, ob ein Präsenz-Lehrgang oder eine Online-Ausbildung zu bevorzugen ist. Bei sehr theoretischen Themen wie Mathematik ergeben sich durch eine physische Präsenz während eines Lehrgangs keinerlei Vorteile. Bei praktischen Themen können Teilnehmer in einem Präsenz-Lehrgang aber durchaus Kenntnisse erhalten, die sich in einem reinen Online-Lehrgang nicht vermitteln lassen. Die Ausbildung zum Handwerker oder Friseur ist deshalb online nur bedingt möglich.

Bevor sich jemand für die eine oder andere Variante entscheidet, gilt es also, zahlreiche Faktoren gründlich abzuwiegen und erst danach eine fundierte Entscheidung zu treffen. Erfolge sind aber ohne jede Frage mit beiden Formen von Ausbildungen möglich.

Ähnliche Artikel
Ein Studium kostet heute pro Monat 800€ oder mehr, abhängig vom gewählten Studiengang und dem
Das Prinzip biologischer Mittel gegen Schädlinge ist sehr einfach. Die Wirkung wurde in der Vergangenheit
Das Internet bietet uns rund um die Uhr gute Unterhaltung. Nur jeder versteht etwas anderes